Lasse Petersdotter

Im Landtag


Bewegtbild


Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Instagram

Newsletter abonnieren


Lasse Petersdotter


Von Burgerfreiheit und Bürgerfreiheit

Auf die Frage, was Freiheit bedeutet, fanden Philosophen und Gelehrte in der Geschichte der Menschheit verschiedene und teilweise sich strikt widersprechende Antworten. Einigkeit besteht jedoch weitgehend über einen Feind der Freiheit: Der Zwang. Zwang – ein Wort, dass bei der Diskussion um den Veggie-Day in der Vergangenheit oft bemüht [...]

LasseLasse

Der Hass bleibt in den Köpfen

Im 21. Jahrhundert ist Hetze im Internet ein gesamtgesellschaftliches Problem. Auf Twitter und Facebook scheinen die Hemmungen zu fallen und immer häufiger bahnt sich blanker Hass in die Kommentarspalten der eigentlich sozialen Medien. Vor diesem Hintergrund schlägt Ralf Stegner nun vor, künftig im Internet unter Klarnamen zu agieren. [...]

LasseLasse

Staatsversagen

Der Staat hat versagt. Zumindest frisst sich diese Auffassung durch die Kommentarspalten bundesweiter und regionaler Presse. Sie ist Konsens auf den Stammtischen und Diskussions-Podien dieser Republik. Von Sarah Wagenknecht bis Christian Lindner ist man sich in dieser Sache einig.   Die applaudierenden Mengen haben die Bahnhöfe [...]

LasseLasse

Meine Gegenrede auf dem Bundeskongress der Grünen Jugend in Dresden.
Der Antrag gegen den ich hier rede forderte, wegen des “Asylkompromisses” keinen Wahlkampf und keine Veranstaltungen mehr für und mit Bündnis 90/Die Grünen zu machen.
Der Antrag wurde mit knapp 100 zu 80 Stimmen abgelehnt.

 

 

Gegenrede auf dem #gjbuko – Wir müssen weiter machen!

Meine Gegenrede auf dem Bundeskongress der Grünen Jugend in Dresden. Der Antrag gegen den ich hier rede forderte, wegen des “Asylkompromisses” keinen Wahlkampf und keine Veranstaltungen mehr für und mit Bündnis 90/Die Grünen zu machen. Der Antrag wurde mit knapp 100 zu 80 Stimmen abgelehnt.    

LasseLasse

Viktor Orbans nördlichste Stimme

Mit seinen Forderungen nach Grenzschließungen hat sich der CDU-Spitzenkandidat Ingbert Liebing erneut als nördlichste Stimme in der Orbanisierung der deutschen Flüchtlingspolitik enttarnt. Dass dieser Mann, der 2017 schleswig-holsteinischer Ministerpräsident werden möchte, versucht seinen Bekanntheitsgrad auf dem Rücken der Geflüchteten [...]

LasseLasse
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.